Dissertation Orthodoxie

Erneuerung in der Koptisch-Orthodoxen Kirche

Die Geschichte der koptisch-orthodoxen Sonntagsschulbewegung und die Aufnahme ihrer Reformansätze in den Erneuerungsbewegungen der Koptisch-Orthodoxen Kirche der Gegenwart (= Studien zur Orientalischen Kirchengeschichte Bd. 5), Hamburg 1998, 400 S. ( = Diss. Heidelberg 1996).

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung

Die an der theologischen Fakultät Heidelberg eingereichte Dissertation zeichnet die Geschichte der umfassenden Erneuerung der Koptisch-Orthodoxen Kirche in der Gegenwart nach. Die Grundlagen und auslösenden Faktoren der Erneuerung werden auf das 19. Jh. zurückgeführt. Durch den französischen Feldzug, den Aufstieg Muhammad Alis, die Tätigkeit westlicher Missionen und den Reformpatriarchen Kyrill IV. werden neue politische, pädagogische und kirchliche Rahmenbedingungen geschaffen, die die weitere Entwicklung im 20. Jh. maßgeblich beeinflussen.

Auszüge aus Rezensionen